Gemeinde Gerlos
Bildungszentrum Gerlos
Informationsdesign

Gerlos – der hinterste, entlegenste Ort vom Zillertal. (Weiter hinten kommt nur – nun ja – nicht mehr viel eigentlich.) Am Rande des Orts steht ein prägnantes Bauwerk, das sich auf den zweiten Blick als Kindergarten, Kinderkrippe und Volksschule entpuppt.
Gerlos – der hinterste, entlegenste Ort vom Zillertal. (Weiter hinten kommt nur – nun ja – nicht mehr viel eigentlich.) Am Rande des Orts steht ein prägnantes Bauwerk, das sich auf den zweiten Blick als Kindergarten, Kinderkrippe und Volksschule entpuppt. Unsere Aufgabe: Ein Leit- und Orientierungssystem schaffen, dass sich bestmöglich in die Architektur integriert, funktional ist und auf das Wesentliche konzentriert. Die Lichtschächte als Teil des architektonischen Bauwerks waren Grundlage für die Entwicklung des grafischen Konzepts: Ihre assymetrischen Formen und Schrägen finden sind in der Typografie wieder, die warme Farbe des Lichts wurde in ein Gelb übersetzt, das an manchen Stellen dezent zum Vorschein kommt. Das ruhige und einfache Leitsystem integriert sich so spielerisch in die moderne Architektur aber schafft gleichzeitig Orientierung im Gebäude.

Kunde

Gemeinde Gerlos

Art Direction

Thomas Schrott, Kurt Höretzeder

Team

Fabian Gwiggner

Architektur

Unisono Architekten

Umsetzung Leitsystem

Kinigadner

Realisierungszeitraum

2021-2022

Eine reduzierte Typografie und das Spiel mit dick-dünn Kontrasten standen bei der grafischen Gestaltung im Vordergrund.

Die Stockwerkschilder zur Orientierung wurden direkt in Beton eingelassen.

Die Leit- und Orientierungselemente gehen im gesamten Gebäude um die Ecke – im Outdoorbereich funktionieren sie so gleichzeitig als Eckschutz.