Alpenverein Österreich
Wege ins Freie.
Corporate Design

Begonnen hat alles mit einem Logo. Oder genauer gesagt: Mit 15.000. Am Ende stand dann ein ebenso umfangreiches wie auf einigen wenigen, aussagekräftigen Grundprinzipien basierendes visuelles Erscheinungsbild für einen der größten Vereine Österreichs.

Begonnen hat alles mit einem Logo. Oder genauer gesagt: Mit 15.000. Am Ende stand dann ein ebenso umfangreiches wie auf einigen wenigen, aussagekräftigen Grundprinzipien basierendes visuelles Erscheinungsbild für einen der größten Vereine Österreichs.

Der Österreichische Alpenverein zählt zu den größten Vereinen Österreichs. Als Gesamtverein verfügt er über 195 Sektionen, zahlreiche Ortsgruppen und zählt somit über 500.000 Mitglieder. 2012 wurde das 150-jährige Bestehen gefeiert und damit auch das von Anbeginn weg verfolgte Ziel, das Erleben der Bergwelt für Menschen in möglichst gefahrloser Weise zugänglich zu machen.

Heute ist neben den umfangreichen Service- und Dienstleistungen, die allen Mitgliedern zur Verfügung stehen, eine weitere wichtige gesellschaftliche Rolle des Österreichischen Alpenvereins unübersehbar geworden: Jene des „Anwalts“ für den Schutz und den achtsamen Umgang mit den faszinierenden Naturlandschaften der Berge. Trotz der gemeinnützigen Tradition des Vereins, die unverändert fortbesteht: Der Österreichische Alpenverein ist zwischenzeitlich auch ein großes „Unternehmen“ geworden, das seine umfangreichen Angebote ebenso zeitgemäß kommunizieren muss wie seine ideellen Werte und Ziele. – Kurz gesagt: Ohne zeitgemäße Kommunikation wäre es einer Organisation wie dem Alpenverein in der Gegenwart wohl kaum möglich sich weiterzuentwickeln.

Zu Beginn dieses Projekts standen wir also vor einer großen Aufgabe: Zahlreiche Ortsgruppen, Sektionen, die Alpenvereinsakademie oder auch die Jugend verwendeten unterschiedlichste, »historisch gewachsene« Logovarianten. Die Vereinheitlichung der Logos – Dachmarke, Landesverbände, Sektionen – war eine Herkulesaufgabe, denn es waren viele – so um die 500. Mit den verschiedenen Farbvarianten und Dateiformaten (PDF, JPG, PNG, SVG) kommt man dann ungefähr auf 15.000 Logos. Easy going.

Nach der Vereinheitlichung der Logos ging es in einem nächsten Schritt um die Ausarbeitung eines umfassenden grafischen Erscheinungsbildes. Ziel war es, die visuelle Kommunikation zu vereinheitlichen um nach außen die Angebote, Leistungen und Vorzüge sichtbar zu machen und nach innen die Mitarbeiter in ihrer Wahrnehmung zu stärken, Teil von etwas größerem Ganzen zu sein. Die visuelle Kultur des Österreichischen Alpenvereins sollte bei den Mitgliedern, Partnern und vor allem auch bei den Mitarbeitern prägende Eindrücke hinterlassen.

Deshalb galt es für uns vor allem eines zu tun: Ein Konzept zu entwickeln das – ähnlich einem Werkzeugkasten – zahlreiche Hilfsmittel bietet und das klare Vorgaben gibt in Bezug auf Logografie, Typografie und Farben. Und: Es musste für eine so große, dezentrale Organisation praktikabel in der Umsetzung sein und über alle Organisationsebenen ein modernes, zeitgenössisches Design ermöglichen — sei es für einen Flyer in der Ortsgruppe Eferding oder für einen Katalog der Alpenvereinsjugend.

Kunde

Alpenverein Österreich

Art Direction

Kurt Höretzeder

Team

Lisa Arzberger

Fotografie

diverse

Projektleitung Kunde

Johannes Staud, Gerold Benedikter, Jürgen Einwanger

Realisierungszeitraum

seit 2014

Share

Facebook
Dachmarke
Logoentwicklung 1977 – 2015

Aus vielen bestehenden Logos wurde eines – eines, das für alle funktioniert. Von den Sektionen, über die Ortsgruppen bis hin zur Akademie oder der Alpenvereinsjugend.

Projektbeschreibung
Submarke Sektionen
Submarke Ortsgruppen
Submarke Sportklettern
Submarke Paddelklub Edelweiss
Submarke Akademie
Submarke Jugend

2012 wurde das 150-jährige Bestehen gefeiert und damit auch das von Anbeginn verfolgte Ziel, das Erleben der Bergwelt für Menschen in möglichst gefahrloser Weise zugänglich zu machen.

Projektbeschreibung

Der helle Grünton steht im Zusammenhang mit dem Alpenverein vor allem für die Naturverbundenheit – der Erhalt, Schutz und das Erleben der alpinen Naturräume zählt zu den wesentlichen Zielsetzungen des Österreichischen Alpenvereins.

Projektbeschreibung
Farben Alpenverein
Farbe Alpenverein Akademie
Farbe Alpenvereins Jugend

Nach der Vereinheitlichung der Logos ging es in einem nächsten Schritt um die Ausarbeitung eines umfassenden grafischen Erscheinungsbildes – dazu zählten auch die zahlreichen Drucksorten.

Projektbeschreibung

Der Alpenverein ist einer der größten Vereine Österreichs – das Kursangebot spiegelt diese Größe wieder. Jedes Jahr wird eine vielfältige Anzahl an Trainings und Programmen organisiert.

Projektbeschreibung

Die Kurskataloge finden sich in jeder Sparte des Vereins wieder – immer passend zur Thematik wurde das Design daran angepasst und adaptiert.

Projektbeschreibung

Um Kinder und Jugendliche von klein auf für die Natur- und Bergwelten zu begeistern, ist das Freizeitangebot des Alpenvereins für Familien besonders wichtig. Das Design wurde in diesem Bereich auffällig bunt, vielfältig und lebendig umgesetzt.

Projektbeschreibung

Das Edelweiß findet auf den unterschiedlichsten Medien seine Anwendung.

Projektbeschreibung

Das gesamte Erscheinungsbild kann als Werkzeugkasten gesehen werden: Es gibt viele Bausteine und eine Anleitung zur idealen Verwendung damit. Innerhalb davon tun sich viele Möglichkeiten der Gestaltung auf.

Projektbeschreibung